GeoDesigner & GeoDesigner DGM: Neues in Version 2020.2

DGM-Erweiterungen für Punktwolken & LandXML-Schnittstelle in der aktuellen Version 2020.2

rmDATA Kundenportal für Informationen, Downloads und neue Versionen

Neuerungen in Version 2020.2 kurz und prägnant zusammengefasst. Abonnieren Sie unseren Youtube-Kanal und bleiben Sie informiert!

DGM-Erweiterungen für Punktwolken sowie eine LandXML-Schnittstelle sind die Highlights in der aktuellen Version der Software für Geländemodellierung.

Übernehmen Sie in der Fachschale Geländemodell nun auch Massendaten aus Befliegungen oder Scannerdaten als Punktwolken-Objekt direkt nach GeoDesigner/GeoDesigner DGM. Nutzen Sie die Punktwolken in bestehenden Projekten für Geländemodelle, Schichtenliniendarstellungen, Profilauswertungen und Massenberechnungen. Dabei werden sehr große Datenmengen bis 2 Millionen Punkte performant verarbeitet. Die Darstellung erfolgt abhängig von der Höhe farblich abgestuft, was einen sehr guten räumlichen Eindruck vermittelt.

LandXML-Schnittstelle

Mit der neuen LandXML-Schnittstelle importieren Sie Daten (Punkte und Bruchkanten für Geländemodelle und exportieren Geländemodelle für die Weitergabe. LandXML wird von vielen Software-Produkten unterstützt und ermöglicht daher einen einfachen Austausch mit Kunden und Auftraggebern.

Integration des rmDATA Kundenportals

Das rmDATA Kundenportal löst das bestehende SupportCenter ab. Durch die Integration des Kundenportals in den rmDATA-Produkten werden Nachrichten direkt im Produkt angezeigt: Verfügbarkeit einer neuen Version, wichtige Hinweise oder Tipps & Tricks zur Anwendung des Programms. Supportanfragen stellen Sie bei Bedarf direkt in GeoDesigner/GeoDesigner DGM, was den Aufwand für eine Anfrage und schlussendlich die Zeit bis zur Beantwortung reduziert.

Umstieg auf Windows 10, Abkündigung Windows 8.1

Nach Version 2020.2 beenden wir die Unterstützung von Windows 8.1 und fokussieren unsere Ressourcen auf die Neu- und Weiterentwicklung der Produkte unter Windows 10, das bereits zwei Drittel aller Windows-Installationen ausmacht.
Sollten Sie noch Geräte mit Windows 8.1 verwenden, können Sie die neuen Versionen noch wie gewohnt einsetzen und die Zeit bis zur Freigabe der Versionen 2020.3 im September 2020 zum Umstieg auf Windows 10 nutzen.


rmDATA Kontakt

Technologiezentrum Pinkafeld
Industriestraße 6
7423 Pinkafeld, Österreich
Tel +43 3357 43 333
Fax +43 3357 43 333-76
E-Mail office@rmdata.group
Nach oben