Energie Burgenland setzt auf rmDATA Inventory Manager

Baustelle Leitungsverlegung
Leitungsbau Energie Burgenland

Das Verwalten von Infrastruktur-Anlagen und Liegenschaften ist die Kernaufgaben von Inventory Manager – die Energie Burgenland nutzt die Vorteile der neuen Software.

Die Energie Burgenland hat sich als langjähriger rmDATA-Kunde für Inventory Manager zum Verwalten von Liegenschaften und Anlagen entschieden. Die Software löst damit das Vorgängerprodukt rmINFO/GDB ab, mit dem bereits Strom- und Erdgas-Anlagen, Stationen, Grundbuchsdaten u.v.m. verwaltet wurden. Das neue Produkt kann an individuelle Anforderungen angepasst werden und kann im Außendienst genauso, wie am Arbeitsplatz eingesetzt werden. Sämtliche Daten des Energieversorgungsunternehmen werden in rmDATA Inventory Manager verwaltet, Grundstückseigentümer ebenso, wie Verträge oder Gutschriften.

Vereinfachung und Automatisierung

„Wir profitieren mit dem Inventory Manager von einer wesentlich einfacheren Bedienung. Es ist ein modernes System, mit dem wir automatisch Verträge und Reports erstellen und die geforderte Abzugsteuer berechnen und vorschreiben können“, ist Michael Horvath aus der Rechtsabteilung bei Energie Burgenland überzeugt.

Energieversorgungsunternehmen müssen bei Entschädigungszahlungen im Rahmen von Grundablösen seit Kurzem Abzugsteuer abführen. Bei der Ermittlung und Verwaltung dieser Abgaben und beim Erstellen der entsprechenden Berichte unterstützt Inventory Manager die Anwender in der Abteilung. Eine Schnittstelle zu SAP rundet die Lösung ab. Die Anbindung zu den grafischen Daten im WebGIS ist ebenfalls geplant.


Fotos: Dem Bau von Gasleitungen gehen lange Prozesse für Grundeinlöse voraus.Unterstützt werden diese bei der Energie Burgenland mit rmDATA Inventory Manager © Energie Burgenland


rmDATA Kontakt

Technologiezentrum Pinkafeld
Industriestraße 6
7423 Pinkafeld, Österreich
Tel +43 3357 43 333
Fax +43 3357 43 333-76
E-Mail office@rmdata.group
Nach oben